Reisezeit ab:
. .
  
Dauer:
Tage
  
Produktgruppe:
  

Warenkorb

0.00 € (0 Stk.)

zur Kassa


Reise Nr.: 1131
 
 
 
Wandern in den Seealpen Mercantour
(Doppelzimmer)
  730.00 €     14.06.2019  -  28.09.2019
Preis pro Aufenthalt/Person

Bitte Preis/Termin wählen! Zur Buchung.
Bitte Preise/Termin wählen. Zur Mail-Anfrage.
   
 
Die Seealpen im Nationalpark Mercantour - Wandern in den französischen Südalpen. Auf abwechlungsreichen Wegen steigen Sie allmählich von den letzten Hügeln der Provence hinauf zum Nationalpark. Sie werden überwältigt sein vom Panoramablick auf die höchsten Gipfel des Parc du Mercantour! Das besondere Klima macht unsre Berge am Oberlauf des Var zu einem bevorzugten Ziel für alle, die die Schönheit einer hochalpinen Landschaft in Licht und Wärme genießen wollen.

Alte Saumpfade, die Gebirgstäler und Weiler verbinden, wurden zu gut markierten Wanderwegen, auf denen man auch die Gebirgspässe sicher überqueren oder die umliegenden Gipfel besteigen kann. Schwer zu sagen, welche Jahreszeit den besten Eindruck gewährt: der Frühsommer mit seiner Blütenfülle, der Hochsommer mit seiner frischen Wärme oder der Herbst mit dem feurigen Rot der Sumach-Büsche und dem Gold der Lärchenwälder.

Tourenprofil: Für durchschnittliche oder sportliche Wanderer. Täglich gibt es 2 Routen zur Wahl und damit können Sie täglich die Anforderungen anpassen. Die einfachen Touren sind 3 - 5 Stunden lang. Bei dieser Tour sollten Sie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit mitbringen, da Sie im alpinen Gelände wandern.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour.

Tägliche Anreise von Juni bis September.
Mindestteilnehmer: 2 Personen


Anreise nach Villeplane:
Kostenloser Parkplatz bei der Unterkunft. Mit dem Zug können Sie von Nizza bis nach Entreveaux fahren (Bahnhof Chemin de Fer de Provence). Optional können Sie auch mit dem Überlandbus 790 von Nizza nach Guillaumes fahren. Anschließend Taxitransfer notwendig!

Transfers:
Euro 45,- Abholung Entrevaux
Euro 20,- Abholung Guillaumes
Leistungen:
- 6 Nächte in einfachen kleinen Hotels und Gasthöfen
- 6 x Vollpension (Frühstück, Wanderjause, Abendessen)
- Tourenvorstellung
- Gepäcktransfer
- Toureninformation (Wegbeschreibung + Karten)
- Transfer Estenc - Villeplane
- Hotline Service

Preise für Zusatzleistungen wie z.B. Einzelzimmer finden Sie unter "Weitere Leistungen". Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung. Gerne senden wir Ihnen die Angebote der Europäischen Reiseversicherung zu bzw. können Sie die Reiseversicherungen gleich mitbuchen. Bitte beachten Sie die AGB's und die Informationen zur Pauschalreiserichtlinie im Menüpunkt "Fragen und Antworten".


1. Tag: Anreise Villeplane, Rundwanderung Villeplane
. +/- 300 Hm, 6 km, 2h 30 Gehzeit
Sie wandern hoch zum Collet de le Cime, wo Sie einen wunderbaren Panorama Rundblick haben.
. +/- 450 Hm, 9 km, 4 h 30 Gehzeit
Sie folgen einem alten Römerweg durch die roten Schluchten zum Aussichtspunkt "Belvedere".

2. Tag: Villeplane - St Martin d'Entraunes
. + 740 Hm, - 620 Hm, 15 km, 6h Gehzeit
Diese etwas längere Wanderung verläuft auf einem alten Weg, der einst die Dörfer miteinander verband. Er vermittelt einen Eindruck des wilden Charmes unserer Berge, die sich in mehr als 2500 Metern vom blauen Himmel abheben, mit ihren Terrassenmauern und kleinen Weilern aus Naturstein an den Hängen, den schattigen Wäldern und schönen Rastplätzen mit erfrischenden Wasserbecken der Gebirgsbäche.

3. Tag: St Martin d'Entraunes - Val-Pelens
. Über den Briefträgerweg, + 550 Hm, - 0 HM, 7 km, 3h 30 Gezeit
Der bezeichnende Name dieses Weges erinnert an jene nicht allzu ferne Zeit, in der der öffentliche Dienst seinen Angestellten als einziges Hilfsmittel ein Paar feste Schuhe zur Verfügung stellen konnte, um die Verteilung der Post zu gewährleisten. Über den Col des Champs wandern Sie nach Val-Pelens.
. Clos de l'Aï, +/- 635 Hm, 5 km, 3 h Gehzeit (zusätzlich!)
Hier haben Sie die Möglichkeit, die "alpinste" Gegend des Vartales zu besuchen, denn der Talschluss des Clos de l'Aï ist sehr mineralreich und bietet Ihnen eine unvergessliche Atmosphäre.

4 Tag: Val Pelens - Entraunes
. Über le Serre d'Au, + 570 Hm, - 480 Hm, 14,5 km, 6h Gehzeit
Bequeme Wanderung, die ohne Überquerung des Col des Champs direkt zum Etappenziel führt. Es geht über ehemalige "Felder", bei denen man an die Generationen von Bergbauern denken kann, die mit Mühe den kargen Kalkboden bearbeitet und versucht haben, das Beste aus ihm hervorzubringen. Nun, da die Natur wieder die Oberhand hat, kann nur noch ein sehr findiges Auge Spuren davon erblicken.
. Über den Col des Champs, + 920 Hm, - 850 Hm, 18 km, 7h Gehzeit
Wunderschöne Wanderung über die verlassenen Almen des Col des Champs (2045 m), auf der Sie Murmeltiere treffen und einen weiten Blick über die Hochtäler haben. Talwärts wandern Sie auf dem historischen Verbindungsweg zwischen den Hochtälern des Var und des Verdon.

5. Tag: Entraunes - Estenc
. Tour 1: + 530 Hm, - 0 Hm, 7 km, 3h Gehzeit
Der hübsche Weg zieht sich nun gemächlich hin. Schmale Stege führen über die Wildbäche von Garréton und d'Aiglière, die aus schwindelnder Höhe hinabstürzen. Unmittelbar bevor man die Straße überquert, gibt es am Fuß der Kletterschule Gelegenheit für ein schönes, schattiges Picknick (mit Tisch).

6. Tag: Estenc - Col de la Cayolle
. Tour 1: + 990 Hm, - 440 Hm, 13km, 6h Gehzeit
Mitten in der Zentralzone des Mercantour Nationalparks werden Sie an diesem Wandertag die Schätze des Hochgebirges genießen können: Aussichtsreiche Pässe, mineralreiche Täler, wo Gemsen und Murmeltiere in der Sonne faulenzen. Dieser Wandertag enthält den größten Anstieg.
. Tour 2 Gipfel von La Boucharde (2639m) oder Gipfel von L'échillon (2709m)

7. Tag: Zurück nach Estenc über den Lac d'Allos
. + 410 Hm, - 970 Hm, 13 km, 5h 30 Gehzeit
Mit den Eiszeitgebirgsseen von Allos, Les Garrets und La Petite Cayole erreicht die Tour ihren Höhepunkt. Sie werden eine auch ästhetisch genussreiche Wanderung machen, bei der Sie die Widerspiegelung des Himmelblauen im reinen Wasser der Seen bewundern können. Eine herrliche Flora bedeckt die Alpenwiesen: Enziane, Stiefmütterchen, Astern, Orchideen... Diese einem geologischen Schlachtfeld ähnliche Landschaft, wo das Herauswachsen der Berge das Meer hat zurückfließen lassen, ist von Steingletschern und Gebirgsseen übersät, mit der weiten blauen Fläche des lac d'Allos als wunderschönem Mittelpunkt.

Unterkunft: Einfache Hotels und Gästehäuser. Bettlaken und Handtücher sind vorhanden.

Gepäcktransfer: Keine Koffer (auch keine Rollkoffer) mitnehmen, sondern Reisetaschen, denn Sie reisen durch Hochgebirge, und die Herbergen stehen manchmal am Ende einer steilen Dorftreppe. Bitte nicht mehr als 9 kg pro Tasche!
Weitere Leistungen wie Einzelzimmer, Halbpension, ... buchen!
Zusatznacht, Villeplane, B, Seealpen   Doppelzimmer

Die Seealpen im Nationalpark Mercantour - Wandern in den französischen Südalpen. Auf abwechlungsreichen Wegen steigen Sie allmählich von den letzten Hügeln der Provence hinauf zum Nationalpark. Sie werden überwältigt sein vom Panoramablick auf die höchsten Gipfel des Parc du Mercantour! Das besondere Klima macht unsre Berge am Oberlauf des Var zu einem bevorzugten Ziel für alle, die die Schönheit einer hochalpinen Landschaft in Licht und Wärme genießen wollen.

Alte Saumpfade, die Gebirgstäler und Weiler verbinden, wurden zu gut markierten Wanderwegen, auf denen man auch die Gebirgspässe sicher überqueren oder die umliegenden Gipfel besteigen kann. Schwer zu sagen, welche Jahreszeit den besten Eindruck gewährt: der Frühsommer mit seiner Blütenfülle, der Hochsommer mit seiner frischen Wärme oder der Herbst mit dem feurigen Rot der Sumach-Büsche und dem Gold der Lärchenwälder.

Tourenprofil: Für durchschnittliche oder sportliche Wanderer. Täglich gibt es 2 Routen zur Wahl und damit können Sie täglich die Anforderungen anpassen. Die einfachen Touren sind 3 - 5 Stunden lang. Bei dieser Tour sollten Sie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit mitbringen, da Sie im alpinen Gelände wandern.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour.

Webshop by www.trade-system.at